Ökologisch konsequent, sozial engagiert, global solidarisch, wirtschaftlich nachhaltig

Unsere Medienbeiträge

Medienmitteilungen

 

Freitag, 22. September 2017

Medienmitteilung

Mehr Solardächer trotz klimafeindlichen Bürgerlichen

Mit der Umsetzung der Motion Grossenbacher für mehr Solardächer kann Basel einen effektiven Beitrag gegen die Klimakatastrophe leisten.

Die Überweisung der Motion Grossenbacher für mehr Solardächer in Basel ist ein wichtiger Schritt für eine erneuerbare und dezentrale Stromversorgung in Basel. Die Grünen erwarten von der Regierung, dass sie die Motion gut aufnimmt und die Umsetzung angeht.

Dass die Bürgerlichen PolitikerInnen fast geschlossen gegen die Motion votierten, zeigt deutlich, dass sie die alarmierenden Signale der Klimakatastrophe nicht ernst nehmen und kein Vertrauen in den Basler Innovationsgeist haben, der zu einer führenden Rolle im Energiebereich geführt hat.

Potenzial von Basler Dächern nutzen

Nach der Annahme der Energiestrategie 2050 und des neuen Energiegesetzes in Basel sollen entsprechende Massnahmen nun auch umgesetzt werden. Die Solaranlagen ermöglichen nicht nur Wärme- sondern auch Stromgewinnung. Potenzialstudien zeigen auf, dass auf Schweizer Dächern 50 Prozent des konsumierten Stroms und über 60 Prozent des Warmwassers produziert werden könnte. Dieses Potenzial gilt es zu nutzen – gerade in einer sonnenverwöhnten Region wie Basel.

Diese Massnahmen müssen im Einklang mit der Förderung von Dach- oder Fassadenbegrünungen stehen. Denn zur Vermeidung von Wärmeinseln leisten diese einen nicht zu unterschätzenden Beitrag an die Adaption an den Klimawandel.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen zur Verfügung:
  • Thomas Grossenbacher, Grossrat, 079 220 60 86